Linkes Menü

Landw. Lohnarbeit

 

Das Vredo Nachsaatprinzip ist einzigartig.  
DSC02407

Zwei in V- Form aufgestellte, scharfe Scheiben bringen einen kontrollierten und schmalen Schnitt in der Grasdecke an. Das Laufrad treibt das Nockenrad an und gewährleistet eine optimale Dosierung. Ein Bariator macht die Dosierung einstellbar. Der Samen fällt genau zwischen die V- Form der Scheiben und wird dadurch auf die richtige, einstellbare Tiefe im Schnitt abgelegt.

Da der Boden durch die Scheiben auseinander gehalten wird, federt er wieder in seine ursprüngliche Lage zurück. Der Grassamen wird durch die Kraft des Bodens sofort eingeklemmt. Das führt zu einer optimalen Feuchtigkeitsübertragung und die kapillaren Eigenschaften des Bodensbleiben intakt. Diesem System, in Kombination mit den einzeln gefederten Elementen (Scheibenpaare), kommt keine andere Maschine gleich.

 

Kreisseleggen  
DSC 0393

Der Boden ist das Produktionskapital in der Landwirtschaft. Durch ihn können die Pflanzen ihr physikalisches, chemisches und biologisches Potenzial entfalten. Deshalb müssen unsere Geräte für die Bodenbearbeitung dazu beitragen, dass Sie das Beste aus Ihren Böden herausholen. 

 

 

Neuansaat mit der Cambridgewalze  
DSC 0419

Ein gleichmässiger Neuansaat kann die Ertragsleistung steigern und die Saatgutkosten reduzieren. Einen wesentlichen Einfluss darauf hat die Saattechnik.

Nutzen Sie die Zeit vor dem Anbau zur Optimierung der Saattechnik und der Saatbettbereitung.

 

 

 Weitere Impressionen in der Galerie